Image by Jonathan Borba

Willkommen, kleiner Schatz!

Kinderwillkommensfest
als Alternative
zur kirchlichen Taufe

In den letzten Jahren kam es oft vor, dass die Paare, die ich im Rahmen der freien Trauzeremonie begleitet habe, einige Monate später auf mich zu kamen und mich gebeten haben, auch das Willkommensfest für ihr Baby auszurichten.

Natürlich habe ich mich immer bei jeder Anfrage gefreut, dass die Wünsche an die gemeinsame Zukunft in Erfüllung gegangen sind und die Paare nun zu dritt oder gar zu viert sind.

So durfte ich auch das nächste Familienfest liebevoll begleiten, um das jüngste Familienmitglied im Rahmen der freien Taufe in der Familie zu begrüßen..

Das ist immer besonders schön, denn durch diese Verbindung kenne ich Euch als Familie schon richtig gut. Ihr wisst bereits, mit wieviel Liebe ich alles vorbereite und wie emotional ich den großen Moment gemeinsam mit Euch zelebriere.

Aber natürlich heiße ich auch gerne Euer Baby "Willkommen", wenn Ihr (noch) nicht bei mir geheiratet habt.

Nehmt auch dann gerne Kontakt zu mir auf. Schon bald wir lernen uns ganz unverbindlich persönlich kennen, um über Euren kleinen Sonnenschein zu sprechen. Ihr erzählt mir dann von Euch und von Euren bisher schönsten und emotionalsten Momenten mit Eurem Wunder. Dabei höre ich gut zu und gemeinsam planen wir dann das erste Fest im Leben Eures Kindes.

Da ich selber zwei Kinder habe, fühle ich auch beim Willkommensfest ganz intensiv mit und kann mich in Eure aktuelle Lebenslage sehr gut einfühlen.

Zwillinge
Muttertagskarte

LIEBEVOLLE
PATENSCHAFT

Ihr möchtet Eurem kleinen Sonnenschein auch ein oder zwei Paten schenken, die Eurem Baby ein Leben lang zur Seite stehen?

Während der Willkommensfeier können die Paten feierlich zur Patenschaft "JA" sagen und Eurem kleinen Wunder auch ein paar Worte mitgeben.

Auch die Übergabe eines Patenbriefes ist möglich oder ein Versprechen der Paten kann mit in die Zeremonie eingebunden werden.

Lasst uns gerne gemeinsam überlegen, wie wir die Patenschaft herzlich in liebevolle Hände überreichen.

Natürlich dürfen auch die Großeltern zu Wort kommen, wenn dies erwünscht ist.

lächelndes Baby

HERZLICHE RITUALE

Es gibt viele Möglichkeiten, aus denen wir wählen können, um Eure Tochter oder Euren Sohn Willkommen zu heißen.

Gemeinsam können wir ein oder zwei Rituale einbinden, um Euer Baby festlich in Eure Familie aufzunehmen.

Dabei kann auch eine Taufkerze angezündet werden oder ein Wünschekoffer entstehen.

Euer Schatz kann auch während der Zeremonie von allen Gästen auf einer Decke getragen werden, um zu symbolisieren, dass all die Menschen, die bei dem Willkommensfest dabei sind, Euer Baby durchs Leben tragen werden.

Gerne kann auch ein Wunschbaum in Eurem Garten gepflanzt werden oder ein Armband als Zeichen der Verbundenheit angelegt werden.

Baby mit Teddybären

LIEBES-
GEFLÜSTER

Seitdem Euer kleiner Sonnenschein in Eurem Leben ist, ist alles anders. Anders schön. Anders anstregend. Anders lebenswert.

Die meisten Paare erzählen mir, dass mit der Geburt des eignenen Kindes das eigene Leben erst einen richtigen Sinn erhält.

Gerne möchte ich aus diesem Grund auch Eure Liebe in Worte fassen, die Ihr für Euer Baby empfindet.

Auch hier verspreche ich Euch, dass es liebevolle und herzlich wird.

Sind noch andere Geschwisterkinder an dem Tag dabei, können auch sie einen Teil der Zeremonie mitgestalten, um als große Schwester oder großer Bruder einen schönen Moment zu erleben. Dies stärkt oft die emotionale Bindung zwischen den Geschwistern.